Wenn man den Platzteil einer Begleithundeprüfung bestanden hat, darf man am Außenteil/Verkehrsteil teilnehmen. Bei dieser Prüfung wird der Hund auf seine Alltagstauglichkeit in der Öffentlichkeit geprüft. Wie der Verkehrsteil abläuft, hängt immer vom Richter und den Gegebenheiten des Umfeldes ab. An Fronleichnam hatten wir bei uns auf dem Platz eine BH Prüfung die folgendermaßen abgelaufen ist:

Verkehrssicherheit

Als erstes werden die Hunde auf Verkehrssicherheit geprüft, d.h. wie verhalten sie sich bei vorbeifahrenden Autos, Joggern und Radfahrern. Da Feiertag bei uns in Köln war, mangelte es uns nicht an Joggern und Radlern 🙂 Zunächst müssen die Hunde an parkenden Autos mit laufendem Motor vorbeilaufen. Dabei werden Türen laut zugeschlagen und die Hunde dürfen sich davon nicht beeindrucken lassen. Dann wird zum Beispiel an einem parkenden Auto angehalten und man soll kurz mit dem Fahrer sprechen. Dabei soll der Hund auch ruhig neben seinem Hundeführer warten bis es weiter geht.

Als nächstes geht es zu einer vielbefahrenen Straße, wovon wir in Köln ja mehr als genug haben 🙂 Alle Prüflinge sollen geordnet und gesittet mit den Hund im Fuß, an lockerer Leine der Straße entlang gehen. Dabei laufen sie an ein paar Joggern und Radfahrern vorbei. Auch hier sollen die Hunde sich nicht vom Verkehr beeindrucken lassen und die Jogger und Radfahrer in Ruhe lassen. Danach wird zwei mal die Straße überquert, mit vorheriger Grundstellung am Bürgersteig. Auch hier fahren die Autos dicht an den Hunden vorbei und alle müssen brav sitzen bleiben.

Vereinsamung

Nach dieser Prüfung geht es zur Vereinsamung. Hier wird der Hund angebunden, der Hundeführer muss außer Sichtweite gehen und die anderen laufen mit ihren Hunden am vereinsamten Hund vorbei. Wenn Jogger und Radfahrer am Hund vorbeilaufen/fahren, muss der Hund auch hier ruhig bleiben und auf den Hundeführer warten. Nach dem OK vom Richter darf der Hund abgeholt werden.

Zum Abschluss wird einmal von den Helfern Spalier gestanden, applaudiert und den Prüflingen zur bestandenen BH gratuliert 🙂

Zum Abschluss hier noch einmal die gesamte Übersicht zur Begleithundeprüfung:
Allgemeines zur Begleithundeprüfung
Ablauf
Sachkundenachweis
Laufschema
Straßenteil

Ich hoffe, ich konnte euch einen Einblick in die Prüfung geben und sage an dieser Stelle erst einmal Tschüß. Wenn ihr Fragen habt oder euch noch ein Thema zur Begleithundeprüfung einfällt, dann lasst es mich doch in den Kommentaren wissen 🙂

Wir lesen uns hier im Agility wieder!

Über den Autor

Chrissy
Chrissy
Chrissy arbeitet als Mediengestalterin Bild & Ton wo sie hauptsächlich für ihren Sender PetsTV arbeitet. Nebenbei dreht sie Videos für ihren YouTube Kanal bei dem es sich natürlich auch hauptsächlich um Themen rund um den Hund dreht. Mit ihrem Kleinspitz Neli ist sie in der A2 small im Agility unterwegs und macht nebenbei für sich auf den Gassirunden Unterordnung.

Chrissy

Chrissy arbeitet als Mediengestalterin Bild & Ton wo sie hauptsächlich für ihren Sender PetsTV arbeitet. Nebenbei dreht sie Videos für ihren YouTube Kanal bei dem es sich natürlich auch hauptsächlich um Themen rund um den Hund dreht. Mit ihrem Kleinspitz Neli ist sie in der A2 small im Agility unterwegs und macht nebenbei für sich auf den Gassirunden Unterordnung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.