Nachdem wir nun eine Sammlung für die Beginner, Klasse 1 und Klasse 2 zusammengestellt haben, schauen wir uns heute Klasse 3 an und erstellen hier eine kleine Übersicht.

O 3.1. und 3.2. Gruppenübungen

  • Hunde die ihre Position verändert haben nachdem die Übung 3.2 angefangen hat, dürfen nicht mehr korrigiert werden.
    < -3 für einen Hund der liegt
    < -2 für einen Hund der steht, aber sich danach korrekt ablegt
  • 0 Punkte in dem 1. Teil, wenn der Hund aufsteht oder sich hinlegt
  • 0 Punkte in beiden Teilen, wenn der Hund sich mehr wie eine Körperlänge bewegt (egal in welchem Teil der Gruppenübung) (Link)
  • Hund bewegt sich, nachdem die 2 Minuten rum sind und der HF ist bereits wieder im Ring:  5 Pkt
  • Hund sitzt nach dem Doppelkommando nicht: 2. Teil 0 Punkte
  • Hund legt sich vor seinem Kommando: max. 8 Punkte im 2. Teil
  • Hund kommt auf Rückrufkommando eines anderen: max. 5 Punkte im 2. Teil
  • Hund kommt ohne Kommando zurück: 0 Punkte

O 3.3 Fußarbeit

  • Hund verlässt den HF: 0 Punkte
  • Hund ist meiste Zeit mehr wie einen halben Meter weg: 0 Punkte
  • Hund bewegt sich langsam: 6 – 7 Punkte
  • Mangelnder Anschloss und Zusatzkommandos: Punktabzug
  • Keine parallele Fußposition: – 2 Punkte
O3.4 Steh, Sitz und Platz aus der Bewegung

  • Es sind keine Zusatzkommandos für das Einnehmen der Positionen erlaubt: Verlust dieser Position
  • Handzeichen und Körperhilfen zum Einnehmen der Positionen: 3–5 Punkte Abzug oder Verlust der Position
  • Hund zeigt die falsche Position:  – 3 Punkte
  • Hund bewegt sich nach dem Kommando mehr wie eine Körperlänge: – 3 Punkte
  • 2. Kommando: – 3 Punkte
  • Starke Körperhilfe: – 3 Punkte
  • Hund hält nicht an, bevor der HF bei der Wendung ist: 0 Punkte
  • Ein 2. Kommando kann vor der Wende gegeben werden: max 6 Punkte
  • Langsames Einnehmen, schräge Position, schlechte Fußarbeit, Geschwindigkeitsunterschied, abgerundete Winkel: – 1 – 4 Punkte
  • Nicht einhalten des Laufschemas: – 1 – 4 Punkte
  • Körperhilfen: – 3 – 5 Punkte

O3.5 Abrufen

  • Langsames Tempo: Punktabzug
  • Mehr wie eine Körperlänge bis zum Anhalten: Punktabzug
  • Mehr wie 3 Körperlängen bis zum Halten: max. 6 Punkte
  • Insgesamt mehr wie drei Abrufkommandos: max 7 Punkte
  • Hund stoppt nicht: 0 Punkte
  • 3. Kommando aus einer Position: 0 Punkte
  • Falsche Position: max. 7 Punkt
  • Hund läuft durch und hält nicht an: max. 5 Punkte
  • Hund durchläuft beide Positionen: 0 Punkte
  • Falsche Reihenfolge der Positionen: 0 Punkte
  • Hund steht/sitzt auf vor dem ersten Abrufkommando: max 8 Punkte
  • Hund bewegt sich vor dem 1. Kommando mehr wie eine Hundelänge: 0 Punkte

O3.6 Box

  • Korrekturen in der Box: -1 Punkt für jedes Zusatzkommando, wenn der Hund eindeutig folgt (Link)
  • Hund geht von der Seite oder von hinten in die Box: – 0,5 – 1 Punkt
  • HF verlässt die Grundstellung: 0 Punkte
  • Körperhilfen: max. 8 Punkte
  • Hund arbeitet selbständig: Punktverlust
  • Hund sitzt/liegt im Keis: max 8 Punkte
  • Hund außerhalb vom Kreis: 0 Punkte
  • Hund ist außerhalb der Box: 0 Punkte
  • Hund steht vor dem 2. Winkel des HF auf: 0 Punkte
  • Hund steht nach dem 2. Winkel vor dem Abrufen auf: max. 5 Punkte
  • Hund bewegt sich in der Box ohne aufzustehen: max. 7 Punkte
  • Hund verlässt die Box ohne abgerufen zu werden: 0 Punkte
  • Hund bewegt sich sehr langsam: max. 6 Punkte
  • Doppelkommando: – 2 Punkte
  • 3. Kommando: 0 Punkte
  • Handzeichen in der Grundstellung: – 2 Punkte
  • falsche Position in der Box: – 3 Punkte
  • Steh nicht deutlich: – 2 Punkte
  • Richtungskommandos: jeweils – 1 Punkt

O3.7 Richtungsapport

  • Hund lässt Apportel fallen und nimmt es selbständig wieder auf: Nicht mehr wie 7 Punkte
  • Hund lässt Apportel fallen und braucht ein Zusatzkommando “Bring”: Nicht mehr wie 5 Punkte
  • Hund lässt Gegenstand beim HF fallen, HF hebt den Gegenstand auf, ohne die Grundstellung zu verlassen, Abschluss korrekt: 5 Punkte
  • HF lässt Gegenstand fallen: Nicht mehr wie 7 Punkte
  • Hund nimmt Gegenstand vor der Übung in den Fang: Übung nicht bestanden
  • Hund sitzt/liegt im Kreis: max. 8 Punkte
  • Hund geht zum falschen Apportel, wird angehalten und lässt sich zum richtigen lenken: – 3 Punkte
  • Hund geht zum falschen Apportel und lässt sich direkt umlenken: – 2 Punkte
  • Hund nimmt falsches Apportel auf: 0 Punkte
  • Zusätzliche Richtungskommandos: – 1 – 2 Punkte

O3.8 Um Kegel schicken, Apport über die Hürden

  • Hund ist noch am Kegel und nimmt die Position ein: 0 Punkte (Link)
  • HF stoppt den Hund zu früh nach dem Kegel (mindestens ein Meter): -2 Punkte (Link)
  • Hund hält selbständig: max. 6 Punkte (Link)
  • Langsames Tempo:- 1 – 5 Punkte
  • falsche Position: max. 8 Punkte
  • Hund geht nicht um den Pylon: 0 Punkte (sollte korrigiert werden: Punktabzug)
  • Hund überschreitet Linie zwischen den Apporteln: 0 Punkte
  • Hund geht zum falschen Apportel, wird angehalten und lässt sich zum richtigen lenken: – 3 Punkte
  • Hund geht zum falschen Apportel und lässt sich direkt umlenken: – 2 Punkte
  • Hund überspringt auf dem Hinweg eine Hürde: 0 Punkte
  • Falsches Apportel aufgenommen: 0 Punkte
  • keine/falsche Hürde: 0 Punkte
  • Hund berührt die Hürde: – 2 Punkte
  • Hund wirft die Stange: – 2 Punkte
  • Hund reagiert vor Anweisung des HF: – 2 – 4 Punkte
  • Hund arbeitet selbständig: – 2 Punkte

 O3.9 Geruchsunterscheidung

  • Hund nimmt falschen Gegenstand auf, bringt aber den Richtigen: max. 7 Punkte
  • Hund nimmt 2 x den falschen Gegenstand auf: 0 Punkte
  • Hund riecht zu Beginn der Übung an dem Gegenstand: 0 Punkte
  • Kommandos, während der Hund bei den Gegenständen ist: 0 Punkte

O3.10 Distanzkontrolle

  • Hund nimmt eine Position nicht ein: max 7 Punkte
  • Hund nimmt 2 Positionen nicht ein: max 5 Punkte
  • Hund überspringt eine Position: 0 Punkte
  • Hund bewegt sich eine Körperlänge: max 5 Punkte
  • Hund sitzt, bevor HF zurück ist: Nicht mehr wie 8 Punkte
  • Übermäßige Kommandos/Handzeichen: Punktabzug
  • 1. Zusatzkommando: – 2 Punkte
  • 3. Kommando für eine Position: Position wird abgezogen

Wie gesagt, die Liste hier ist mit Sicherheit nicht vollständig (und ohne Garantie!) und in Zweifelsfällen sollte nochmal bei den Richtern nachgefragt werden. Eine grobe Orientierung liefert sicher auch der Leitfaden von 2013, denn es wurden nicht alle Übungen geändert.


Kerstin

Kerstin Schubert arbeitet als selbstständige Informationsdesignerin und ist in ihrer Freizeit auf dem Hundeplatz mit ihrem Berner Wookiee im Obedience Klasse 3 unterwegs. Sie hat die hier im Shop erhältlichen Trainingstagebücher gestaltet und realisiert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.