Wenn eine Hundetrainerin und eine Informationsdesignerin, die selber ihre Freizeit auf dem Hundeplatz verbringt, die Köpfe zusammen stecken, dann entstehen spannende Projekte. So kam es dazu, dass wir die Trainingstagebücher für den Hundesport entwickelt haben.

Wir sind Natalie Knaack-Enkelmann von Studydogs (www.studydogs.de) und Kerstin Schubert (www.target-grafix.de).

Über Natalie Knaack-Enkelmann:
“Die Ausbildung meiner Mischlingshündin Kira gab den Anstoß dazu, dass ich mich mit dem Verhalten von Hunden intensiv auseinander setzte, da sie leider keinen schönen Start in ihr Leben hatte. Direkt nach meinem Abitur habe ich Tierpsychologie mit Fachgebiet Hund in Bad Bramstedt und der Schweiz studiert und bin seit meiner Abschlussprüfung zertifizierte Tierpsychologin. Am 31.01.09 absolvierte ich die Abschlussprüfung im Fach Tierhomöopathie mit Bestnote. Ebenso bin ich Inhaberin des Sachkundenachweises für Trainer und Ausbildungswarte im VDH.

Seit 2006 bin ich mit meinem eigenen Hundezentrum Studydogs selbständig. Mein Angebot basiert auf positiver Bestätigung, da ich möchte, dass Sie und Ihr Hund zu einem Team werden und Ihr Hund lernt mitzudenken. Meine eigenen Hunde trainiere ich über positive Bestätigung,im Besonderen über Markertraining, denn ich lege sehr viel Wert auf die Kreativität meiner Hunde und die Freude und Motivation während der Arbeit und auch im Alltag. Meine Hunde sollen aktiv mitdenken dürfen.

Bis 2012 war ich aktiv im Turnierhundsport. Ich bin mehrfache Landesmeisterin, DVG Bundessiegerin, Vize und Trize- Deutsche Meisterin und mehrfach 4. auf der VDH Deutschen Meisterschaft im Turnierhundsportim Vierkampf 2 mit meiner Border Collie Hündin Jenna. Alle meine Hunde trainiere ich im Obedience (englisches Obedience und FCI Obedience) und auch im Gebrauchshundsport und laufe mit meinen Hunden aus Spaß an der Arbeit mit ihnen auch erfolgreich auf Prüfungen.

Ich habe am 10.08.2015 meine Erlaubnis nach §11 Abs. 1 Nr. 8 Ziffer f des TschG am 10.08.2015 erhalten.”

Über Kerstin Schubert:
“Ich war schon immer kreativ und mein erstes Praktikum war bereits in einer Werbeagentur. Nach der Schule habe ich eine Ausbildung zur Produktdesign-Assistentin erfolgreich abgeschlossen. Anschließend habe ich in einigen Werbeagenturen Erfahrungen gesammelt, bin aber nie wirklich glücklich geworden. Bis der Studiengang “Informationsdesign” angeboten wurde. Dort habe ich einen Studienplatz bekommen und durfte erfahren, worauf es bei einer benutzerfreundlichen Gestaltung ankommt. Was bringt es, wenn Dinge schön aussehen, die Anwender aber Probleme haben. Das Studium habe ich erfolgreich abgeschlossen und parallel dazu habe ich mich mit Target Grafix selbständig gemacht. Seitdem betreue ich die unterschiedlichsten Kunden im Bereich Corporate Design, Print- und Onlinemedien.

Meine Freizeit gehört meinem Hund, mit dem ich sehr gerne auf dem Hundeplatz bin. Wir sind im Obedience unterwegs – eine Sportart, die mit meinem Beruf viel gemeinsam hat. So kam es, dass ich für meinen Hund ein Trainingstagebuch angelegt habe, weil ich mit den bisherigen Tagebüchern auf dem Markt nicht wirklich zufrieden war.

Immer mehr Hundesportler haben mich angesprochen, dass sie das Tagebuch gut finden und gerne auch eins haben möchten. Und so nahm das Projekt seinen Lauf…”

Um auch den Sportarten gerecht zu werden, in denen uns die Erfahrungen fehlen, haben wir mit einigen Leuten zusammen gearbeitet. Dazu gehören:

  • Sven Dressler: Er bietet Training in Agility, Discdogging und Hoopers an – drei wunderbare Möglichkeiten, dem Hund geistig und körperliche Auslastung zu bieten.
    www.hoopers-agility-coaching.de
  • Ira Bock: Zertifizierte Ausbilderin für Rettungshunde und Mantrailer im Bundesverband Rettungshunde e. V. – unsere Fachfrau für das Mantrailing-Tagebuch
  • Friedrich Suhr: Er ist einer der gefragtesten Mental-Trainer. Er liebt Hunde und Menschen faszinieren ihn. Friedrich sorgte dafür, dass auch die mentale Ebene in den Tagebüchern nicht zu kurz kommt.
    Infos unter Mental-Strategie.de
  • Monika Ballerini: Teilnehmerin einiger Weltmeisterschaften in Dogdance und Obedience – Monika bietet auch Seminare an.