Trainingstagebuch

Trainingsplan und noch mehr Pläne?

Wir haben ja nun reichlich Seiten gefüllt… Dinge markiert, durchgestrichen, abgeändert, über den Haufen geworfen, ergänzt, auseinander gebröselt… was auch immer. Wir waren fleißig. Aber bei all den Notizen, die ihr euch zum Training macht, verliert nie das große Ziel aus den Augen, dass ihr eigentlich erreichen wolltet. Um bei Weiterlesen …

Von Kerstin, vor
Trainingstagebuch

Trainingsplan – Shapen und Belohnung

Heute machen wir in der Trainingsplanung einen kleinen Seitensprung. Ich gehe an dieser Stelle davon aus, dass alle etwas unter dem Thema “Shapen” bzw. “Freies Formen” verstehen. Wenn wir das für euch erklären sollen, dann sagt uns in den Kommentaren bitte kurz bescheid. Schaut auf euren bisherigen Trainingsplan und überlegt, Weiterlesen …

Von Kerstin, vor
Trainingstagebuch

Trainingsplan – Signal

Wir waren fleißig und haben versucht, alle möglichen Fragezeichen beim Hund zu umgehen – unser Trainingsplan steht also und wartet darauf, in die Tat umgesetzt zu werden. Also los – Clicker, Leckerlis, Spielis und den Hund schnappen und los geht es mit der Umsetzung. Während ihr euren Trainingsplan realisiert, schreibe Weiterlesen …

Von Kerstin, vor
Trainingstagebuch

Trainingsplan – der Anfang

Sind wir doch mal ehrlich: Bevor wir anfangen, unserem Hund etwas beizubringen, müssen wir erst einmal selber lernen. Themen wie Marker bzw. Clicker, Signalkontrolle, Belohnungspunkte, Belohnungsvarianten, Verketten, Lernprozess beim Hund füllen ganze Bücher und wenn das Training klappen soll, sollten wir uns mit diesen Basics auseinandersetzen. Haben wir die Basics Weiterlesen …

Von Kerstin, vor
Buchempfehlung

Der Freudenweg – Rezension

Der Freudenweg – Rezension Hundesport im Allgemeinen wird immer vielfältiger und bunter. Ein kreativer Gedanke nach dem anderen entspringt hundebegeisterten Trainern und Besitzern. Hundesport ist in aller Munde und viele Hundehalter möchten gerne den ein oder anderen Sport mit ihrem Hund zusammen ausüben. Gemeinsam, kreativ und unterhaltsam soll es in den meisten Fällen sein. Nicht jeder strebt dabei die große Turnier-Karriere an, trotzdem ist es wichtig immer darüber nachzudenken, was man mit seinem Hund im Training erreichen kann, was man erreichen möchte und was man dafür tun sollte. Da ich selbst sehr aktiv im Hundesport unterwegs bin (Dogdance und Heelwork to music) und die Autoren des Buches Sportskollegen sind, die ich sehr schätze, war es für mich sozusagen Pflicht-Lektüre - und zwar eine sehr angenehme :-) (mehr …)

Von Britta, vor